Tipps zur Gewichtszunahme auf gesunde Art und Weise

Gewichtsverlust ist eines der ernstesten Gesundheitsprobleme der Welt. Sie werden immer wieder diese Nachrichtenberichte und Werbungen über auffällige Produkte, magische Pillen und eine trendige Diät sehen, die alle versprechen, den Menschen beim Abnehmen zu helfen. In Hinsicht des andauernden Kampfes gegen die Wölbung, könnte man meinen, dass Untergewicht ein gutes Problem ist. Allerdings kann das Ausbleiben der Gewichtszunahme auch zu einigen gesundheitlichen Bedenken führen.

Warum Untergewicht nicht immer eine gute Nachricht ist 

Fett hat schon immer einen schlechten Ruf gehabt, weil es Übergewicht und Fettleibigkeit verursacht. Aber, eine Sache, an die Sie sich erinnern müssen, ist, dass nicht alles Fett tatsächlich schlecht ist. Es ist in der Tat gut, Energie oder Kalorien in Form von Fett abzubauen und zu speichern. Es gehört zu den Möglichkeiten, wie Ihr Körper Nahrung zur Heilung, zum Wachstum und zur Funktion verwendet.

Beginnen Sie Ihre Gewichtszunahme durch den Verzehr von nährstoffreichen Lebensmitteln
Bei richtiger Ernährung bis zu gewichtszunahme

Gespeicherte Energie, die aus Fett stammt, kann Ihnen bei Ihrem Training oder einem anstrengenden Job helfen. Dies spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung Ihres Gehirns und bei der Vorbeugung von Blutgerinnseln, Schwellungen oder Entzündungen. Fett trägt auch zu gesünderer Haut und gesünderem Haar bei.

Wenn Sie untergewichtig sind, empfiehlt Ihnen Ihr Arzt möglicherweise ein Programm zur Gewichtszunahme. Das bedeutet aber nicht, dass Sie alle Junkfoods zur Freude Ihres Herzens essen können. Eine gesunde Gewichtszunahme erfordert einen ausgewogeneren Ansatz, ähnlich wie bei Gewichtsabnahmeprogrammen.

Auch wenn Sie an Gewicht zunehmen, wenn Sie Junkfood essen, werden diese niemals die Ernährungsbedürfnisse Ihres Körpers erfüllen. Selbst wenn der Zucker-, Salz- und Fettgehalt von Junkfood nicht zu zusätzlichem Gewicht führt, kann sich dies dennoch als schädlich für Ihren Körper erweisen.

 Um sicherzustellen, dass Sie auf gesunde Art und Weise zunehmen, gibt es ein paar Tipps, die Sie befolgen können:

Laden Sie Ihre Nährstoffe auf 

Anstatt Junkfood und leere Kalorien zu konsumieren, beginnen Sie Ihre Gewichtszunahme durch den Verzehr von nährstoffreichen Lebensmitteln. Sie können sich an Eiweiß reichem Fleisch laben, das beim Muskelaufbau hilft.

Stellen Sie sicher, dass Sie auch nahrhafte Kohlenhydrate, wie braunen Reis und andere Arten von Vollkorngetreide essen. Das gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Körper auch bei vermindertem Appetit die richtige Menge an Nährstoffen erhält. 

Essen Sie gesunde Kalorien 

Es besteht keine Notwendigkeit, Ihre Ernährung drastisch zu ändern, nur damit Sie an Gewicht zunehmen können. Sie können jederzeit Ihre Kalorienzufuhr erhöhen, indem Sie einfach ein paar Samen oder Nüsse, gesunde Beilagen und Käse hinzufügen. Sie können auch Sonnenblumenkerne, Mandeln, Obst oder Vollkornweizentoast probieren. 

Genießen Sie Ihre Snacks 

Ihre Snacks müssen reich an gesunden Kohlenhydraten und Eiweiß sein. Einige der besten Optionen sind Protein-Drinks oder Riegel, Trail-Mix und Cracker mit Erdnussbutter oder Hummus. Ihre Snacks müssen auch die so genannten guten Fette enthalten, die für ein gesundes Herz unerlässlich sind. Gute Beispiele dafür sind Avocados und Nüsse. 

Muskelaufbau 

Obwohl übermäßiges aerobes Training Kalorien verbrennen kann und Sie daran hindert, Ihr Ziel, das Gewicht zu erhöhen, zu erreichen, hilft Krafttraining. Es kann auch Yoga oder Gewichtheben beinhalten. Muskelaufbau kann Ihnen helfen, Gewicht zu gewinnen. 

Mini-Mahlzeiten wählen 

Wenn Sie mit einem schlechten oder verminderten Appetit wegen emotionaler oder medizinischer Probleme zu tun haben, klingt es vielleicht nicht allzu attraktiv, so viel zu essen. Sie können stattdessen tagsüber kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, um sicherzustellen, dass Ihre Kalorienzufuhr immer auf einem optimalen Niveau ist. 

Posts aus derselben Kategorie: